Existenzgründung, Inkubation, Verwertung von Forschungsergebnissen

Durch die jahrelange Zusammenarbeit mit Universitäten, Forschungseinrichtungen und regionalen Akteuren, wie z.B. Wirtschaftsförderungen und Handelskammern, konnte inno bedeutende Initiativen in den Bereichen Entrepreneurship und Verwertung konzipieren und begleitend umsetzen. Das Leistungsspektrum umfasst die Einführung und das Management von Existenzgründungsinitiativen, das Coaching von Existenzgründern und verschiedene Arten der Netzwerkbildung im Zusammenhang mit Existenzgründungsinitiativen, Gründer und Inkubatoren.

Als Impulsgeber im Bereich der Entwicklung von Innovationsstrategien war inno z.B. Teil des regionalen Netzwerkes KEIM – Karlsruher Existenzgründungs-Impuls. Die EXIST- Initiative war eine von fünf Gewinnern des damals ausgeschriebenen EXIST-Programms, das eine Verbesserung des Gründungsklimas an Universitäten und Forschungseinrichtungen sowie eine Steigerung der technologie- und wissensbasierten Ausgründungen bewirken sollte. inno war maßgeblich an der Konzeption der KEIM-Initiative beteiligt und unterstützte die Partner der Modellinitiative während des gesamten durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Zeitraums von 1998 und 2005. Auch in den drei darauffolgenden Jahren, in denen die Initiative vom Wirtschaftsministerium des Landes Baden-Württemberg gefördert wurde, setzte inno ihr Engagement fort.

KEIM ist es nicht nur gelungen, deutschlandweit zu einer überaus erfolgreichen und viel beachteten Initiative im Bereich der Stimulierung und Unterstützung von Unternehmensgründern zu werden, sie erlangte dank mehrerer erfolgreich durchgeführter europäischer Projekte auch europaweit Bekanntheit. Einen wesentlichen Baustein in diesem Bereich bildete das von KEIM und der inno Germany gemeinsam betriebene KREO-Netzwerk, in dem die Partnerregionen Karlsruhe/Pforzheim, Oxford, Rhône-Alpes und Emilia-Romagna vorbildliche Ansätze im Bereich der Gründerunterstützung austauschten und gemeinsam weiterentwickelten. KREO wurde von der Europäischen Kommission im Rahmen der PAXIS-Initiative drei Mal als „Region of Excellence“ ausgezeichnet.

Ein weiteres herausragendes Projektbeispiel in diesem Zusammenhang ist das Gate2Growth Incubator Forum (2002-2007), in dessen Rahmen in enger Zusammenarbeit mit Bildungs- und Forschungsinstitutionen ein europaweites Netzwerk zwischen Existenzgründungsinitiativen und Inkubatoren aufgebaut wurde, das über 130 Mitglieder aus 28 Ländern miteinbezog.

Bis heute sind unsere Projekttätigkeiten eng mit den Themen Entrepreneurship und Existenzgründung verbunden

Ausgewählte Projekte

Gate2Growth – Incubator Forum

Das Incubator Forum war ein europaweites Netzwerk von Gründungsinitiativen, Gründerzentren und Inkubatoren, die mit Universitäten und Forschungseinrichtungen zusammenarbeiteten. Das Projekt war Teil der EU-geförderten Gate2Growth-Initiative.

Hauptziele waren der Informations- und Erfahrungsaustausch zwischen Gründerzentren sowie die Etablierung hoher professioneller Standards bei der Unterstützung innovativer Unternehmensgründungen auf europäischer Ebene.

Das Projekt wurde von Juni 2002 bis Dezember 2006 von inno Germany koordiniert. Nach Auslaufen der Förderung Ende 2006 bestand das Netzwerk...

Kreo

PAXIS / KREO

KREO ist ein Netzwerk der Regionen Karlsruhe/Pforzheim (DE), Rhône-Alpes (FR), Emilia-Romagna (I) und Oxford (UK), das im Rahmen des Programms PAXIS – Pilot Action of Excellence on Innovative Start-ups (RP5, INNOVATION-SME) mit dem Ziel entstanden ist, einen transregionalen Erfahrungsaustausch in Gang zu setzen. Im Zuge des Projektes wurde die Region Karlsruhe für ihren Innovationserfolg zweimal von der Europäischen Kommission mit dem “Award of Excellence for Innovative Regions” (2000 und 2002) sowie einmal mit dem “Award of Excellence in Innovation Transfer” (2004) ausgezeichnet. Dies...
Keim1

KEIM e.V. – KEIMforum e.V.

inno Germany war maßgeblich an der Konzeption der KEIM-Initiative – Karlsruher Existenzgründungs-Impuls – beteiligt, welche im Rahmen des Programms EXIST des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert wurde. inno unterstützte die KEIM-Partner beim Management und der Projektorganisation der Initiative, begleitete die Weiterentwicklung des KEIM e.V. zum KEIMforum e.V. und ist heute das erste „private“ Mitglied. 

Im Rahmen von EXIST-Transfer unterstützte inno 16 von insgesamt 45 regionalen Gründernetzwerken bei ihrer Antragstellung in der ersten Runde sowie 10 davon in...