CLOE – Phase I + II

Phase I: Das Projekt unterstützte Kooperationen zwischen Akteuren der 7 Partnerregionen (Karlsruhe, D; Värmland, S; Linz, A; Tartu, EST; Lyon, F; Temeswar, RO; Kaliningrad, RU). Dadurch wurde deutlich, dass Cluster die Möglichkeit bieten, Regionen und deren Firmen auch außerhalb Europas zu positionieren. Kernstück des Projekts war die Entwicklung des CLOE Cluster Management Guide, eines praktischen Leitfadens für Clustermanager und politische Akteure zur Erstellung und Erweiterung von Clustern auf regionaler Ebene. Das Handbuch wurde an Clusterakteure in Europa versandt und vom JTS als Good Practice bezeichnet.
inno Germany hat die Stadt Karlsruhe bei der Projektentwicklung unterstützt, die Umsetzung als Projektkoordinator und Financial Manager begleitet und an der Erstellung des Leitfadens mitgewirkt.
Laufzeit Phase I: 2004-2006

Phase II: Auf Einladung der EU hat sich CLOE als Pilotprojekt für die Initiative „Regionen für den wirtschaftlichen Wandel“ beworben und damit eine Projektverlängerung erhalten. Im Vergleich zur Phase I sind folgende Partnerregionen hinzugekommen: Nottingham, GB; Banska Bystrica, SK; Westpannonien, H; Maribor, SLO; Vilnius, LT; Ostrava, CZ; Kranj-Gorenjska, SLO; Sofia, BG.
In den teilnehmenden Regionen konnte dabei (zumeist erstmalig) ein direkter „Brückenschlag“ zwischen Akteuren auf regionaler, überregionaler und nationaler Ebene zur besseren Abstimmung von Aktivitäten sowie gezielter, synergetischer Ressourcennutzung im Bereich der Cluster- und Innovationspolitik erreicht werden.
Laufzeit Phase II: 2007-2008
Laufzeit
2004 - 2008
Website
http://www.clusterforum.org